Bestattungsformen

Jeder Mensch ist einzigartig und genau so sollte sein Andenken bewahrt werden: individuell und persönlich. Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen den zwei klassischen Bestattungsarten Erdbestattung und Feuerbestattung. Darüber hinaus bestehen die Möglichkeiten der Seebestattung und Naturbestattung.

Wir beraten Sie gerne zu den verschiedenen Bestattungsmöglichkeiten.

Erdbestattung

Ein bis zwei Tage vor der Beisetzung findet je nach Konfessionszugehörigkeit ein Rosenkranzgebet oder eine Abschiednahme statt. Vor der Erdbestattung besteht dann je nach Wunsch der Hinterbliebenen die Möglichkeit, den oder die Verstorbene im offenen Sarg aufzubahren. Bei der Beisetzung wird der oder die Verstorbene im Sarg an die ausgewählte Ruhestätte auf dem Friedhof der Wahl gebracht und dort in die Erde hinabgelassen. Anschließend folgt je nach Konfessionszugehörigkeit das Seelenamt oder die Trauerfeier.

Es gibt unterschiedliche Grabarten:

Reihengrab

In einem Reihengrab kann in der Regel nur eine Person beigesetzt werden. Bei der Wahl des Grabes geht es der Reihe nach und es kann keine bestimmte Grabstelle ausgesucht werden.

Wahlgrab

Ein Wahlgrab kann individuell ausgesucht und gestaltet werden. Durch unterschiedliche Größen ist in einem Wahlgrab die Beisetzung mehrerer Personen möglich, z.B. für weitere Familienmitglieder.

Jede Gemeinde hat ihre eigenen Richtlinien bei der Wahl des Grabes, die zu beachten sind. Da wir die örtlichen Gegebenheiten kennen, helfen wir Ihnen gerne bei der Entscheidung.

Feuerbestattung

Nach der Einäscherung im Krematorium kann die Urne mit der Asche des oder der Verstorbenen auf dem Friedhof beigesetzt werden. Je nach Wunsch besteht die Möglichkeit, vor oder nach der Einäscherung eine Trauerfeier vorzunehmen.

Darüber hinaus kann auf Wunsch die Urne im Rahmen einer Seebestattung oder Naturbestattung beigesetzt werden.

Seebestattung

Die Bestattung auf hoher See erfolgt außerhalb der sogenannten Dreimeilenzone. Nach der Einäscherung wird die Asche des oder der Verstorbenen in einer speziellen Seeurne an das offene Meer übergeben. Auf Wunsch kann auf dem Schiff eine Trauerfeier durchgeführt werden. Die Angehörigen erhalten eine Seekarte mit allen wichtigen Informationen zur Bestattung.

Naturbestattung

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten einer Naturbestattung. Dabei wird die Urne z.B. auf einer Wiese, im Wald oder unter einem Baum beigesetzt. Auch in den Bergen ist eine Beisetzung möglich, allerdings ist diese Möglichkeit nur außerhalb von Deutschland erlaubt.

Gerne informiere ich Sie zu den verschiedenen Formen der Naturbestattung.

 

nach oben